Leistungen

Wir sind für Sie da!

Workshops

Vorträge

Webinare

60 Minuten im Dialog

Mediathek

Wir unterwegs

Demonstratoren

Inspiration zum Anfassen!

Multiplikatoren

Gemeinsam zum Erfolg!

Schließen Sie sich unserem Multiplikatoren-Netzwerk an und helfen Sie uns dabei unsere Angebote zu verbreiten und von monatlichen Updates sowie regelmäßigen Netzwerktreffen zu profitieren.

Multiplikator Saalekreis

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Saalekreis engagiert sich in enger Zusammenarbeit mit Partnern und Institutionen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, um das Unternehmertum vor Ort bestmöglich zu unterstützen. Im Bereich der Digitalisierung ist die flächendeckende Verfügbarkeit von gigabitfähigen Glasfaseranschlüssen eine Zielstellung, die der Landkreis aktiv verfolgt und federführend begleitet. Hiermit sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, um digitale Anwendungen in allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens nutzen sowie weiterentwickeln zu können und im Saalekreis dadurch den Weg für nachhaltige und innovative Wertschöpfung zu ebnen.

Multiplikator Smart City Halle Saale

Smart City Halle (Saale) stellt sich den künftigen Herausforderungen mit Innovationen und Digitalisierung, um das Leben in der Stadt noch einfacher zu machen. Dabei stehen vier Handlungsfelder im Fokus: eine leistungsfähige Wirtschaft, eine smarte Mobilität, eine nachhaltige Bildung und eine agile Verwaltung. Digitalisierung wird dabei als Querschnittsthema verstanden, das alle Lebensbereiche der Stadtgesellschaft und Stadtentwicklung betrifft. Halle (Saale) macht sich damit auf den Weg zu einer intelligenten, vernetzten Stadt!

Logo halle saale Händelstadt - Logo der Stadt Halle (Saale)

Halle (Saale), größte Stadt Sachsen-Anhalts, bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne. Architektonisch reicht die Bandbreite von Mittelalter, Barock, Gründerzeit bis zur DDR-Plan-Stadt-Moderne. Als Forschungs- und Wissenschaftszentrum hat die Stadt mit Universität, Leopoldina, Weinberg Campus sowie den Instituten Fraunhofer, Max Planck und Leibniz einen exzellenten Ruf. Die Stadt baut im Rahmen ihres Bildungsinfrastrukturprogramms die Schul- und Kitainfrastruktur zielgerichtet aus. Bis 2028 wird über eine halbe Milliarde Euro investiert.

Jeder Menge Grün und eine breite Palette an Hoch- wie Subkultur – von Oper und Theater bis hin zu Kleinkunst und Kneipenmeile – macht die Saalestadt besonders lebenswert. Der Bund errichtet bis 2030 in Halle (Saale) das „Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation“. Ein Projekt, das die Stadt noch näher in das Zentrums Deutschlands und Europa rückt.

Multiplikator Stadt Leipzig

Das Amt für Wirtschaftsförderung versteht sich als Dienstleister für die Leipziger Wirtschaft und als Partner für Unternehmen. Wir bieten Hilfe bei der Beantragung von Fördermitteln, bei Verwaltungsabläufen sowie bei der Suche nach geeigneten Standorten für Unternehmenserweiterungen oder Neuansiedlungen. Fach- und branchenübergreifende Digitalisierungsprojekte in Leipzig werden im Referat Digitale Stadt umgesetzt.

Multiplikator Stadt Merseburg

Merseburg ist eine Dom- und Hochschulstadt an der Saale im südlichen Sachsen-Anhalt und Verwaltungssitz des Saalekreises. Unmittelbar an Merseburg grenzen die Chemiestandorte Schkopau (Buna) und Leuna. Merseburg ist eine der ältesten Städte im mitteldeutschen Raum und Fund- und Aufbewahrungsort der aus dem 9./10. Jahrhundert stammenden Merseburger Zaubersprüche.

Multiplikator Standortentwicklungsgesellschaft Mansfeld-Südharz

Die Standortentwicklungsgesellschaft Mansfeld-Südharz mbH (SEG) ist das zentrale Instrument für die Regionalentwicklung. Ob bei der Ansiedlung von Unternehmen oder bei der Umsetzung von Förderprojekten für die Wirtschaftsentwicklung und den Tourismus – die SEG ist vom Startschuss bis zur Verwendungsnachweisprüfung nach Abschluss der Maßnahme dabei.

Multiplikator univations

Innovationsmanagement, Wissenstransfer und Entrepreneurship sind die drei Bereiche, auf die sich die Univations GmbH spezialisiert hat. Das Unternehmen unterstützt Startups und KMUs bei der Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle. Schwerpunkte sind dabei die Kapital-Akquise sowie die Vermittlung wertvoller Kontakte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Wir unterwegs

Alle Veranstaltungen die außerhalb des MDZ Kosmos stattfinden, bei denen wir dennoch präsent sind. Wie zum Beispiel Messen und externe Veranstaltungen.

Mediathek

Entdecken Sie die Zukunft mit uns – Nachhaltigkeit und Digitalisierung neu definiert

Entdecken Sie bei uns die spannenden Welten der Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Wir bieten mehr als nur Service – tauchen Sie in eine Zukunft voller Möglichkeiten ein und gestalten Sie sie mit, in Ihrem Tempo und nach Ihren Vorstellungen.

Demonstratoren

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

60 Minuten im Dialog

In regelmäßigen Abständen bieten wir Ihnen die Gelegenheit, uns Ihre Fragen zu stellen und individuelle Informationen sowie Hilfestellungen zu den behandelten Themen zu erhalten. 

Webinare

Wir bieten auch Online-Formate an, durch die Sie bequem von zu Hause aus in kürzester Zeit wertvolles Wissen erlangen können.

Vorträge

Unsere Vorträge vermitteln Ihnen wichtige Informationen zu einer breiten Vielfalt von Themen.

Workshops

Wir bieten Ihnen Workshops an, die Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern und vertiefen.

Angebotsnavigator

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wissensmanagement

Lorem Ipsum?

  • Lorem Ipusm
  • Lorem Ipsi
Video abspielen

Grundlagen

Was ist eigentlich Lorem Ipsum?

Das ist eine Gute Frage!

Funktionsweise

Wie geht Lorem Ipsum?

In Phase 1

Responsive Tabelle mit abgerundeten Ecken
InViSiBlE Ökonomisch Ökologisch Sozial
Potenziale
  • Potenziale für Kostensenkung durch effizientere Rohstoff- und Energienutzung können gefunden werden
  • Prozessoptimierung und Erfassen von Problemfeldern während des Produktzyklus
  • Verwendung für das Marketing möglich, in dem mit der Umweltfreundlichkeit geworben wird
  • Verringerung des Ökologischen Fußabdrucks durch Ressourcenschonung
  • Es wird auch unter den Mitarbeitenden mehr Bewusstsein für den bewussten Einsatz von Ressourcen gestiftet
  • Könnte in der Zukunft verpflichtend werden
  • Sichergehen, dass gesetzliche Vorschriften und Richtlinien zum Umweltschutz eingehalten werden
Herausforderungen
  • Kosten für die Anfertigung der Ökobilanz
  • Kein direkter monetärer Gegenwert
  • Nachverfolgungen entlang des gesamten Produktzyklus notwendig
  • Genaues Beziffern des Ressourcenbedarfs eines Produkts oft nicht so einfach
  • Aktuell keine Verpflichtung zur Ökobilanzierung
  • Enge Zusammenarbeit mit Lieferanten nötig

Innovative Lerninhalte

Schauen Sie gerne später noch einmal vorbei!

Dieser Bereich befindet sich derzeit in Entwicklung.

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Starten Sie jetzt unseren schnellen Selbsttest, um herauszufinden, ob ..

Wir halten Sie up-to-date!

Lassen Sie sich bequem per Mail über die neuesten Entwicklungen diesem Thema informieren. 

Kontaktieren Sie uns…

Kontaktformular:

Materialien

  • Link
  • Link
  • Link
  • Link
  •  

 

Weiterführende Inhalte

Links

  • Link
  • Link
  • Link

 

 Literatur

  • Buch
  • Buch

Digitale Verwaltung

Lorem Ipsum?

  • Lorem Ipusm
  • Lorem Ipsi

Grundlagen

Was ist eigentlich Lorem Ipsum?

Das ist eine Gute Frage!

Funktionsweise

Wie geht Lorem Ipsum?

In Phase 1

Responsive Tabelle mit abgerundeten Ecken
InViSiBlE Ökonomisch Ökologisch Sozial
Potenziale
  • Potenziale für Kostensenkung durch effizientere Rohstoff- und Energienutzung können gefunden werden
  • Prozessoptimierung und Erfassen von Problemfeldern während des Produktzyklus
  • Verwendung für das Marketing möglich, in dem mit der Umweltfreundlichkeit geworben wird
  • Verringerung des Ökologischen Fußabdrucks durch Ressourcenschonung
  • Es wird auch unter den Mitarbeitenden mehr Bewusstsein für den bewussten Einsatz von Ressourcen gestiftet
  • Könnte in der Zukunft verpflichtend werden
  • Sichergehen, dass gesetzliche Vorschriften und Richtlinien zum Umweltschutz eingehalten werden
Herausforderungen
  • Kosten für die Anfertigung der Ökobilanz
  • Kein direkter monetärer Gegenwert
  • Nachverfolgungen entlang des gesamten Produktzyklus notwendig
  • Genaues Beziffern des Ressourcenbedarfs eines Produkts oft nicht so einfach
  • Aktuell keine Verpflichtung zur Ökobilanzierung
  • Enge Zusammenarbeit mit Lieferanten nötig

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Starten Sie jetzt unseren schnellen Selbsttest, um herauszufinden, ob ..

Wir halten Sie up-to-date!

Lassen Sie sich bequem per Mail über die neuesten Entwicklungen diesem Thema informieren. 

Kontaktieren Sie uns…

Kontaktformular:

Materialien

  • Link
  • Link
  • Link
  • Link
  •  

 

Weiterführende Inhalte

Links

  • Link
  • Link
  • Link

 

 Literatur

  • Buch
  • Buch

Resilienz

Der Begriff Resilienz wird in verschiedenen Wissenschaften verwendet (u.a. Physik, Soziologie, Medizin)

  • In der Materialkunde: Stoffe, die auch nach extremer Spannung wieder in ihren Ursprungszustand zurückkehren.
  • Übersetzt wird der Begriff oftmals als „Widerstandsfähigkeit“ oder mit „nachgebend und zurückfedernd“.

Grundlagen

Was ist eigentlich Resilienz?

Resilienz kann nicht nur auf individueller Ebene, sondern auch im Team oder auf der organisationalen Ebene analysiert und betrachtet werden. Eine starke Resonanz erfährt darüber hinaus die Resilienz in der Wirtschaftsgeographie unter den Begriffen urbane Resilienz und regionale Resilienz.

Funktionsweise

Wie geht Lorem Ipsum?

In Phase 1

Responsive Tabelle mit abgerundeten Ecken
InViSiBlE Ökonomisch Ökologisch Sozial
Potenziale
  • Komplexe technologische Systeme sind resilient, wenn sie ihre Funktionen weiterhin erfüllen können, auch wenn negative Ereignisse von außen einwirken
  • Die Resilienz von Systemen wird etwa durch das Vorhandensein von Kapazitätsreserven oder Flexibilitäten gestärkt
  • Organisation kann sich auf Krisen vorbereiten, lernen und systemische Veränderungen vornehmen
  • Fähigkeit auf Krisen reagieren zu können
  • Das Fortbestehen des ökologischen Systems bezieht sich auf das ursprüngliche stabile Gleichgewicht
  • Pufferkapazität zum Auffangen von (externen) Störungen
  • Sparsamer Ressourceneinsatz
  • Ressourcenschonende Prozesse
  • Vernetzung: Für die Krisenbewältigungsfähigkeit einer Volkswirtschaft ist das Zusammenspiel von makroökonomischer Ebene und den Verhaltensweisen von Unternehmen und Arbeitnehmern auf der Mikroebene sowie den wirtschaftspolitischen Entscheidern maßgeblich
  • Für ein krisenbewältigungsfähiges Unternehmen ist ein Zusammenspiel von Individuen, Organisation und Politik entscheidend
  • Menschen können sich auf Krisen vorbereiten, lernen und systemische Veränderungen vornehmen
Herausforderungen
  • Investionskosten
  • Kennzahlen Sammlung
  • Schulungen
  • Aufwändige Analysen
  • Interdependenzen analysieren und ergründen
  • Nachhaltiger Ressourceneinsatz
  • Interdependenzen analysieren und ergründen
  • Umfangreiche Kommunikation
  • Analyseprozesse

Innovative Lerninhalte

Schauen Sie gerne später noch einmal vorbei!

Dieser Bereich befindet sich derzeit in Entwicklung.

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Starten Sie jetzt unseren schnellen Selbsttest, um herauszufinden, ob ..

Selbstcheck:

Bieten Sie Möglichkeiten der Persönlichkeits-, Personal- oder Organisationsentwicklung in Ihrem Unternehmen an?

Sammeln Sie Kennzahlen, um Ihr Unternehmen krisenbeständiger werden zu lassen?

Arbeiten Sie daran, dass Ihr Unternehmen krisenfest ist/bleibt/wird?

Wir halten Sie up-to-date!

Lassen Sie sich bequem per Mail über die neuesten Entwicklungen diesem Thema informieren. 

Kontaktieren Sie uns…

Kontaktformular:

Exoskelette

Lorem Ipsum?

  • Lorem Ipusm
  • Lorem Ipsi

Grundlagen

Was ist eigentlich Lorem Ipsum?

Das ist eine Gute Frage!

Funktionsweise

Wie geht Lorem Ipsum?

In Phase 1

Responsive Tabelle mit abgerundeten Ecken
InViSiBlE Ökonomisch Ökologisch Sozial
Potenziale
  • Potenziale für Kostensenkung durch effizientere Rohstoff- und Energienutzung können gefunden werden
  • Prozessoptimierung und Erfassen von Problemfeldern während des Produktzyklus
  • Verwendung für das Marketing möglich, in dem mit der Umweltfreundlichkeit geworben wird
  • Verringerung des Ökologischen Fußabdrucks durch Ressourcenschonung
  • Es wird auch unter den Mitarbeitenden mehr Bewusstsein für den bewussten Einsatz von Ressourcen gestiftet
  • Könnte in der Zukunft verpflichtend werden
  • Sichergehen, dass gesetzliche Vorschriften und Richtlinien zum Umweltschutz eingehalten werden
Herausforderungen
  • Kosten für die Anfertigung der Ökobilanz
  • Kein direkter monetärer Gegenwert
  • Nachverfolgungen entlang des gesamten Produktzyklus notwendig
  • Genaues Beziffern des Ressourcenbedarfs eines Produkts oft nicht so einfach
  • Aktuell keine Verpflichtung zur Ökobilanzierung
  • Enge Zusammenarbeit mit Lieferanten nötig

Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Starten Sie jetzt unseren schnellen Selbsttest, um herauszufinden, ob ..

Wir halten Sie up-to-date!

Lassen Sie sich bequem per Mail über die neuesten Entwicklungen diesem Thema informieren. 

Kontaktieren Sie uns…

Kontaktformular:

Materialien

  • Link
  • Link
  • Link
  • Link
  •  

 

Weiterführende Inhalte

Links

  • Link
  • Link
  • Link

 

 Literatur

  • Buch
  • Buch

Lieferkette

Lieferketten

  • Prozess von Beschaffung bis Vertrieb
  • Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und gute Bedingungen
  • KMU als Zulieferer von neuem Gesetz beeinflusst
  • Mögliche negativen Folgen bei Nichteinhaltung der Sorgfaltspflicht
Video abspielen

Grundlagen

Die Lieferkette (engl.: supply chain) umfasst den gesamten Prozess der Wertschöpfung von der Beschaffung über die Produktion bis zum Vertrieb. Somit führt sie von der Rohstoffgewinnung bis zur Lieferung eines Produkts an die Kund*innen. Es gilt für Unternehmen, für die Einhaltung von Menschenrechten entlang der gesamten Lieferkette zu garantieren Lieferkette